Overview

Als nächstes müssen wichtige Shell-Programme eingespielt und einige Konfigurationen vorgenommen werden.

Da umask nur für Änderungen auf der Kommandozeile wirkt, muss die Rechtemaskierung für den Finder separat erfolgen. Von Apple als Standard vorgegeben ist 022 – d. h. alle Rechte für den Owner der Datei, Lese- und Ausführrechte für Gruppenmitglieder und alle anderen. Um die Zusammenarbeit mehrere Benutzer auf einem Mac zu erleichtern, sollen alle Dateien so angelegt werden, dass Mitglieder derselben Gruppe immer Schreibrechte haben.

Hierzu dient der Terminalbefehl:

$ echo “umask 002” > /etc/launchd.conf

Mit dem letzten Befehl wurden allerdings alle zukünftigen LaunchAgents und LaunchDaemons zustört, da diese – wenn der Entwickler nicht selbst die Zugriffsrechte korrekt setzt – mit Gruppenschreibrechten eingespielt und deshalb von launchd nicht geladen werden.

Abhilfe schaffen hier ein StartupItem und ein LoginHook, welche mit einen Installer eingespielt werden.

Im Finder wechselt man in das Verzeichnis

/usr/local/

und legt dort folgende neue Ordner an:

bin/

sbin/

scripts/

In das Verzeichnis scripts/ werden alle Dateien aus dem Archiv mit Shellscripten kopiert.

Folgende Software wird in die neuen Verzeichnisse installiert (alle Programme sollten als Mac OS X Installer-Package, mit einem Install-Shellscript oder mit Installationsanleitung ausgeliefert werden:

Zusätzlich wird folgende Software installiert:

Damit die periodic-Scripte auch ausgeführt werden, wenn der Computer ausgeschaltet ist oder im Ruhezustand verweilt, wird mit Hilfe eines Scripts von Managing Mac OS X regelmäßig überprüft, ob ein Script gestartet werde muss. Hierfür gibt es ebenfalls ein Installerpackage.

Zu guter Letzt werden noch ein paar AppleScripts und Automator Workflows aus dem Skripte-Archiv in die entsprechenden Verzeichnisse in /Library/Scripts/ kopiert. Den Automator Workflow kopiert man aus dem Ordner Services in den – neu anzulegenden – Ordner /Library/Services/. Bei beiden “Unquaratine” files vergibt man anschließend folgende Zugriffsrechte:

-rwsr-xr-x root admin