Kategorie

Archiv der Kategorie 'GUI-Hacks'

iTunes 10 reparieren

(Gespeichert in GUI-Hacks, iApps and Tools )

Mit defaults write com.apple.iTunes full-window -1. bekommt das iTunes Fenster wieder eine anständige Titelleiste und wenn man in den Automator-Actions in den Info.plist die Versionsnummer der AMRequiredResources auf 0 setzt, dann funktionieren diese auch wieder. Jetzt sollte man nur noch das neue iTunes-Icon gegen den Spinning Beachball of Death austauschen

Ordner verstecken

Mit den Developer Tools kommt ein Programm, welches die Manipulation von HSF+ File Attributen erlaubt – also eine der Aufgaben übernimmt, die ResEdit früher hatte. Da manche Programme meine Documents/ Ordner mit Daten belegen, die eigentlich in Library/Application Support gehören und mich empfindlich stören, mache ich sie einfach unsichtbar: $ /Developer/Tools/SetFile -a V FolderName

Apple Help Manieren beibringen

Seid Leopard ist das Fenster von Apple Help kein einfaches Fenster mehr, sondern ein Panel – und das kann auf kleine Monitoren ein enormer Nachteil sein. Mit einem schnellen Terminalbefehl stellt man das aus Tiger gewohnte Verhalten wieder her: $ defaults write com.apple.helpviewer NormalWindow -bool true

Lass die Fenster tanzen

(Gespeichert in Finder and more, GUI-Hacks )

Um alle offenen Fenster in einem Space zu sammeln, öffnet man die Spaces-Übersicht (F8 oder die Spaces Taste der neuen Tastatur) und drückt ‘C’. Die Fenster rutschen alle in den ersten Space und mit der gleichen Taste wieder zurück.

Bewegter Hintergrund

(Gespeichert in GUI-Hacks, Inside Darwin )

Wem ein statischer Schreibtischhintergrund zu langweilig ist, der kann ja mal seinen Bildschirmschoner darauf laufen lassen. Einfach im Terminal folgende Zeile eingeben: $ System/Library/Frameworks/ScreenSaver.framework/Resources/ ScreenSaverEngine.app/Contents/MacOS/ScreenSaverEngine -background & (ohne Zeilenumbrüche) Man beendet das resourcenfressende Spektakel mit $ killall -9 ScreenSaverEngine

Menüleiste bei einzelnen Programmen ausblenden

(Gespeichert in Einstellungen, GUI-Hacks )

Sie können bei jedem einzelnen Programm festlegen, ob die Menüleiste und/oder das Dock ein- oder ausgeblendet werden sollen. Öffnen Sie das Progammbundle und suchen Sie die Datei info.plist. Durch Doppelklick wird sie entweder im “Property List Editor” oder in einem Texteditor geöffnet. Im “Property List Editor” müssen Sie nicht auf die Reihenfolge Ihrer Einträge achten. […]

Bildschirmschoner zum selber machen.

(Gespeichert in GUI-Hacks, Video, Audio, Multimedia )

Christoph Vogelbusch erklärt in einem Tutorial, wie man Bildschirmschoner mit QuartzComposer selber baut und liefert eine beeindruckende Gallerie mit. QuartzComposer ist auch eines der Tutorials bei ScreenCastOnline. Und angefangen hat damit heute morgen Zugakousaku.

Fensterhandling

(Gespeichert in GUI-Hacks, Hot-Keys )

Durch die geöffneten Fenster eines Programms wechselt man mit ?+>, bzw. ?+

Übersetzungshilfe

(Gespeichert in GUI-Hacks, Hot-Keys )

Findet man in englischsprachigen Manuals, Webseiten oder Büchern Tastaturkürzel, braucht man nicht viel herumzuraten, wo man sie auf dem deutschen Keyboard findet. Man stellt die Tastatur einfach auf ‘US’ sein (oben links in der Menüleiste) und wählt dann die Tastaturübersicht. Schon kann man sich die Tasten, die man braucht heraussuchen. Das Kürzel liegt auf der […]